Handarbeit :-D

Die Spanier haben einen geilen Skandal. Da hat doch die Regionalregierung der Extremadura (das ist laut meinem damaligen Spanisch-Unterricht die wirklich aller ärmste Region Spaniens, vielleicht sogar ganz Europas) jetzt eine Initiative ins Leben gerufen, die übersetzt „Das Vergnügen liegt in Deinen Händen“ heißt.

Und das sagt es auch schon.

Es geht um Masturbation oder zu deutsch Selbstbefriedigung. Ich habe kein Problem damit – und kann auch die Aufregung in Spanien nicht verstehen. Wobei ich mich wirklich frage, wieso eine Regionalregierung – egal in welchem Land – dazu auffordert Selbstbefriedigung zu betreiben. Und das dann auch noch mit einer Marketing-Aktion unterstützt? Diese Region hat Handarbeiter zwar dringend nötig, aber naja… die sollten doch besser auch noch ein Handwerk dabei erlernen 😉

Am geilsten finde ich folgenden Text-Ausschnitt aus der Süddeutschen Online:

Die Kampagne beinhaltet Handzettel, Flyer, ein Fanzine und Workshops für junge Leute, wo sie Anleitungen erhalten zu selbstvergnüglichen Techniken sowie Rat über Empfängnisverhütung und Selbstrespekt.

Workshops für junge Leute… hmm… sowas hätten wir damals in Deutschland haben sollen, als ich noch jung war 😀