(Meta-)Hersteller-Support

Man kann dem Support von Samsung eigentlich nichts vorwerfen. Irgendwie aber doch.

Da meldet man sich per Web-Interface bei ihnen (unter www.samsungodd.com, weil www.samsung.com nicht für optische Laufwerke zuständig zu sein scheint) – muss dabei feststellen, dass das zur Reparatur/Umtausch anzumeldende Gerät nicht einmal in der Liste vorkommt, wenigstens aber „OTHER“ – und bekommt die prompte Antwort, man möge doch eine RMA anfordern unter Angabe diverser Informationen auf dem Gerät. In der Antwort selbst steht, man möge auf keinen Fall auf die eMail antworten, sondern sich die in der eMail genannte Web-Adresse (support.samsung.de) wiederum den Support wenden.

Und bekommt danach von eben diesem Support die Mitteilung, dass eben dieser nicht für mich zuständig sei – ich solle mich doch bitte über eine (genannte) weitere Webadresse um Support bemühen. Witzigerweise ist diese Seite zwar in Deutsch, hat aber neben der fehlenden Auswahl des Gerätes nicht mal die Möglichkeit „Andere“ auszuwählen. Also wieder von vorne unter www.samsungodd.com.

Hersteller sollten bemüht sein, Support-Seiten möglichst barrierefrei zu gestalten. Man bekommt sonst einen schlechten Eindruck vom Support. Und sei der ansonsten noch so bemüht alles richtig zu machen.