Eskalations-Stufe 2

Wie in „Beute erlegt“ und „Der Rauswurf“ geschildert, ist Edda die geborene Jägerin. Mag auch daran liegen, dass ihre Mutter auf einem Bauernhof lebt und sie vermutlich zusammen mit ihrem Vater auf eine stolze Ahnenreihe äußerst erfolgreicher (Darwin und so) Mäuse-Jäger zurücksehen kann.

Und wie ich bereits schrieb, sie sollen nicht wieder solche Pfeifen schicken wie Bernhard & Bianca.

Und sie haben es doch getan. Ich hoffe sie hatte es schnell hinter sich. Jedenfalls hat Edda heute morgen zum Frühstück als erstes einen Mäusekadaver angeschleppt. Und ich sach noch zu meiner Freundin „schau nicht hin“, aber wie war das damals noch mit Lots Frau in der Bibel? Ok, meine Freundin ist nicht zur Salzsäule erstarrt, aber besonders lecker sah die Maus nicht mehr aus, wenn auch ihr Fell so nass war, dass man eher an Ertrinken, als an Erschlagen als Todesursache zu denken geneigt war.

Ich frage mich gerade, soll ich mir Sorgen darüber machen, wieso in diesem Jahr schon die dritte Maus ihren Weg in meine Wohnung gefunden hat, oder soll ich mir Sorgen machen, dass Edda demnächst irgendwo auf einer Fahndungs-Liste steht?