Unwort der Woche: Natürliche Kohlensäure…

Gefunden: Auf der werbebestückten Rückseite eines Kohlensäure-Vertriebs-Außendienstler-Fahrzeuges.

Begründung: Etwas als natürlich zu bezeichnen, was der Sache nach eine bestimmte Molekülverbindung ist, Etiketten-Schwindel. Das Wort ’natürlich‘ davor zu stellen macht es nicht etwa biologisch einwandfreier oder etwa ‚besser‘.