Der König ist tot…

… naja.. ok, der König nicht, aber Saddam Hussein wurde vor ca. einer Stunde durch erhängen getötet.

Wird dadurch etwas besser? Nein! Wieso nicht? Weil der Irak ein Land ist, das in Unfrieden lebt und in Unfrieden stirbt.

Hat die amerikanische Besetzung daran schuld? Keine Ahnung.

Ich frage mich nur, wieso aus Westdeutschland damals eine blühende Nation werden konnte. Scheinbar haben damals einige einiges richtiges gemacht. Und die Amis im Irak alles falsch. Marshall Plan, Nein Danke, könnte man meinen. Hmm… keine Ahnung, was ich davon halten soll.

Achja.. der Irak wurde ja nur wegen des Öls besetzt. Stimmt ja. Wie konnte ich das nur vergessen.

P.S.: Gerade auf RTL ein offensichtlich extrem gehetzter Sprecher: „Wir unterbrechen das laufende Programm für eine Sondermeldung.. der irakische Ex-Präsident wurde ca. um 04:00 Uhr unserer Zeit erhängt… mehr dazu von unserer Auslandskorrespondentin …
In diesem Moment wurde die Dame eingespielt.
Nach knapp einer halben Minute unterbricht der Sprecher:

„offenbar ist unsere Leitung noch nicht richtig geschaltet, wir melden uns wieder“ – CUT auf die Werbung.
in diesem Moment noch während die Werbung anläuft:
„Verdammt was war denn das jetzt für ein Scheiß?“ – geiler O-Ton. Schade, dass ich es nicht aufgenommen habe.

Im Moment schaue ich N-TV und die zeigen original CNN – sehr stylischer Schriftzug „Death of a dictator“ – weiße Gruftischrift auf schwarzem Grund. Sehr hübsch. Da hat bestimmt einer lange dran gesigned… schön wenn man Tode planen kann.