Videoüberwachung?

Ich höre in den Nachrichten immer mehr darüber, daß wir hier in Deutschland doch die Video-Überwachung verstärken sollen.

Darf ich die wehrten Herren und Damen PolitikerInnen und Frau Merkel (die sich bemerkenswert zurück gehalten hat in der Sache) mal offen fragen, woher denn die Video-Bänder stammen, die derzeit vom BKA zur Fahndung nach den ‚mutmaßlichen‘ Bombenlegern verwendet werden?

Ihr wollt also immer noch mehr Überwachung? Mehr Bänder, die dann aber erst nach monatelanger Auswertung zu Ergebnissen führen in denen die meisten Attentäter schon lange das Weite gesucht haben? Quantität statt Qualität? Ok – vielleicht werden ja sogar 2 oder 3 Arbeitsplätze dadurch geschaffen.

Sinnloser kann man die Kohle nicht verbraten… viel Spaß an die Aktien-Inhaber von Überwachungs-Equipment-Herstellern. Vielleicht sollte man gleich mal ein paar Politiker – speziell die, die schon seit Langem danach rufen – darauf hin überprüfen, ob und wie sie mit dieser Industrie verbrüdert sind.

Da frage ich mich, wo sind die eigentlichen Terroristen.